Wichtige Information bezüglich der Coronavirus (COVID-19) kriese. Alle wichtigen Informationen erhalten Sie hier:

Klick mich : Information zu COVID-19

 

 

Warum sollten Sie in meine Praxis kommen

Das Konzept meiner Arbeit besteht in der fokussierten Diagnostik und Behandlung Ihrer individuellen Bedürfnisse, in einer entspannten Atmosphäre.
Dabei nehme ich mir für Sie ausreichend Zeit um eine ausführliche Anamnese, einen genauen Befund Ihres Körpers in allen Körperlagen und eine punktgenaue Behandlung vorzunehmen.
Sie werden 50-60 min. von mir behandelt und können sich im Anschluss daran, nach Ihrem eigenen Ermessen, bis zu weiteren 60 Minuten in meiner Praxis mit oder ohne Wärmeapplikation entspannen.
Mir ist es wichtig, dass Sie sich in meinen Räumen wohlfühlen und danach entspannt und „bewegt“ in Ihren Alltag zurückkehren.

Bild-8

Durch mein zusätzliches 4 jähriges berufsbegleitendes Kinderosteopathiestudium bei der DGOM (Deutsche Gesellschaft für osteopathische Medizin) erfahren auch Babys
und Kinder in meiner Praxis eine individuelle und ausführliche Befunderhebung mit anschließender qualifizierter und altersgerechte Behandlung..

Durch meine steten Weiterbildungen, überdurchschnittlichen Qualifikationen und meine langjährige Erfahrung erfülle ich alle Voraussetzung für jeden Therapieerfolg.

Wussten Sie schon ?

Eine Osteopathische Behandlung ist in der Regel keine Kassenleistung.
Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über Möglichkeiten der Kostenerstattung. Seit einigen Jahren bezuschussen etliche gesetzliche und private Krankenkasse die Osteopathische Behandlung. Sollte Ihre Krankenkasse Heilpraktische Leistungen erstatten, ist eine Heilpraktikerabrechnung gemäß der GebüH möglich.

In Deutschland darf eine osteopathische Behandlung nur von einem Osteopathen vorgenommen werden, der zugleich Heilpraktiker ist. Für eine Behandlung beim
Heilpraktiker benötigen Sie keine Überweisung vom Arzt. Da manche Krankenkassen trotzdem eine ärztliche Bescheinigung für die Osteopathische Behandlung wünschen,
empfehle ich Ihnen, sich vor der ersten Osteopathischen Behandlung mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung zu setzen, um die Rahmenbedingungen (bspw. eine
ärztliche Bescheinigung für Osteopathie) für eine Kostenübernahme zu klären.

Sprechen Sie mich bitte an, ich helfe Ihnen bei Fragen gerne weiter.

Verband der Osteopathen Deutschland

vod_logo_neu